Sie befinden sich hier: Projekte - Beiträge

Kurbelfähren auf Vechte und Dinkel


Mit den beiden Kurbelfähren auf der Vechte in Laar und auf der Dinkel in Neuenhaus haben Wanderer und Radfahrer seit 2013 die Möglichkeit, die beiden fließenden Gewässer mit eigener Muskelkraft zu überqueren. Die neuen touristischen Attraktionen bieten bis zu zwölf Personen mit Fahrrädern eine sichere und vergnügliche Überfahrt und können während der Rad‐Saison (Mai-Oktober) ständig und ohne Begleitung genutzt werden. Eingebunden sind die nach Anregungen aus der Bevölkerung „Fähr Harm" (Laar, benannt nach einem historischen Fährmann) und „Haal over" (Neuenhaus) getauften Kurbelfähren in das Radroutennetz der Grafschaft Bentheim und richten sich daher vor allem an Radtouristen.

 

von links: "Fähr Harm" auf der Vechte in Laar, "Haal over" auf der Dinkel in Neuenhaus

Projektträger: Samtgemeinde Emlichheim, Samtgemeinde Neuenhaus

Finanzierung: LEADER, Landkreis Grafschaft Bentheim, kreisangehörige Kommunen (Projekt mit regionaler Bedeutung)*

Zeitraum: 2013

Ziele:

  • Ergänzung des touristischen Aktiv-Angebots in der Region ("Rad aktiv", "Wasser aktiv")
  • Erhöhung der Gästezahlen in der Region und somit der regionalen Wertschöpfung

* Bei Projekten mit regionaler Bedeutung erfolgt eine gemeinsame Finanzierung des Eigenanteils von Landkreis und kreisangehörigen Kommunen über einen regionalen Fonds.

 



zurück...