Sie befinden sich hier: Aktuelles - Beitrge

Ergebnisse der Zukunftswerkstätten auf dem Grafschafter LEADER-Forum vorgestellt


Rund 130 Grafschafterinnen und Grafschafter informierten sich am 24. Januar auf dem Grafschafter LEADER-Forum „Zukunft gestalten“ im Manz-Saal des NINO-Hochbaus in Nordhorn über die Ergebnisse der sieben Zukunftswerkstätten, die im Herbst 2016 auf Initiative der Lokalen Aktionsgruppe in den Städten, Einheits- und Samtgemeinden der Grafschaft Bentheim stattgefunden haben. Zudem berichteten zwei Referenten über aktuelle Themen im Zusammenhang mit dem demographischen Wandel im ländlichen Raum.

So referierte Regionalplaner Bernd Onken vom Landkreis Grafschaft Bentheim über das aktuell für die Region fertig gestellte Wohnraumversorgungskonzept, das den Grafschafter Kommunen zukünftig als wichtiges strategisches Instrument der kommunalen Wohnungsmarktsteuerung dienen wird. Herr Onken sprang mit seinem Beitrag kurzfristig für den erkrankten Ottmar Weber (Agentur ländlicher Raum, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes) ein. Im Anschluss berichtete Hermann Lastring über den Erfolg des Dorfladens „Unser Laden“ in Ochtrup-Wellbergen. Die Dorfgemeinschaft der kleinen westfälischen Ortschaft betreibt seit sechs Jahren gemeinschaftlich als Genossenschaft ein Lebensmittelgeschäft. Neben der Sicherung der Nahversorgung hat das Vorhaben und das damit verbundene Engagement auch zur weiteren Stärkung der Dorfgemeinschaft beigetragen. 

Abschließend stellten Michael Ripperda und Tim Strakeljahn von der Agentur pro-t-in GmbH die Ergebnisse der Zukunftswerkstätten, bei denen rund 180 Bürgerinnen und Bürger Ideen gesammelt haben, wie der demographische Wandel in der Region gestaltet werden kann, sowie darauf basierende Handlungsempfehlungen für die Grafschaft Bentheim vor. In den vier Themenfeldern Gemeinschaft, Mobilität, Versorgung und Wohnen sind vor Ort Projektansätze entwickelt worden, die sich für die Umsetzung über LEADER eignen. Diese reichen von der Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit, der Stärkung der Nachbarschaftshilfe und der Förderung der generationenübergreifenden Begegnung über verbesserte Mobilitätsangebote bis zu Ansätzen zur zukünftigen Siedlungsentwicklung.

Die Lokale Aktionsgruppe wird den Abschlussbericht der Zukunftswerkstätten nutzen, um in der aktuellen Förderperiode geeignete LEADER-Projekte in den Handlungsfeldern Lebensraum und planerische Ortsentwicklung zu initiieren.

Abschlussbericht "Zukunft gestalten" der Zukunftswerkstätten im Herbst 2016

Bilder oben: Vortrag von Bernd Oncken (Landkreis Grafschaft Bentheim), Teilnehmer des Grafschafter LEADER-Forums

(27.01.2017)



zurck...