Qualitätsverbesserung der Grafschafter Radrouten

Qualitätsverbesserung der Grafschafter Radrouten

Qualitätsverbesserung der Grafschafter Radrouten

Mehr als 230 neue Ziel­weg­wei­ser ergän­zen seit Herbst 2018 das touris­ti­sche Beschil­de­rungs­sys­tem auf den bestehen­den Radwan­der­rou­ten in der Graf­schaft Bent­heim und erleich­tern insbe­son­dere orts­un­kun­di­gen Radlern die Orien­tie­rung auf den Routen. Die Ziel­weg­wei­ser geben jeweils die Rich­tung eines Nah- und Fern­zie­les mit entspre­chen­den Entfer­nungs­an­ga­ben an und sind über Einschub­schil­der mit den Emble­men der jeweils dort verlau­fen­den Themen­rou­ten gekenn­zeich­net. Sie erset­zen einfa­che Zwischen­weg­wei­ser, die ledig­lich die weitere Rich­tung der Radwan­der­route ange­zeigt haben.

Montage der neuen Beschil­de­rung durch die Mitar­bei­ter des GBT e.V.

Projekt­trä­ger: Land­kreis Graf­schaft Bent­heim

Finan­zie­rung: LEADER, Land­kreis und Kommu­nen (gemein­same Finan­zie­rung von Projek­ten mit regio­na­ler Bedeu­tung)

Zeit­raum: 2017/18

Hand­lungs­feld: Touris­mus (Das Land vernet­zen … über Wege)